ÖÄK-Diplom: Krankenhaushygiene

Reine Hände retten Leben

 

Bakterien, Viren, und Pilze können ganz unterschiedliche Wege einschlagen um uns krank zu machen. Genauso unterschiedlich müssen demnach auch die Maßnahmen sein, die die Bakterien, Viren und Pilze bekämpfen bevor sie die Chance haben uns krank zu machen.

 

Das Ziel von Hygienemaßnahmen ist die Bekämpfung von Infektionen.

Schon Hippokrates wusste, dass die Verunreinigung von Wunden die Ursache für einen gestörten Heilungsprozess ist. Eindrucksvoll beschrieben hat dies auch Ignaz Semmelweis in der Mitte des 19. Jahrhunderts, einer Zeit in der das Kindbettfieber weit verbreitet war: "... an der Hand klebende Jauche, von lebenden Organismen herrührend, das Kindbettfieber erzeugte".

 

Hygiene schützt nicht nur uns und unser Personal vor Infektionen sondern ist auch die Voraussetzung für das Wohl unserer Patienten.

Da auch Bakterien, Viren und Pilze mit geänderten Lebensbedingungen leben lernen, müssen Hygienepläne ständig überarbeitet und aktualisiert werden. Nur so kann es zu einer Qualitätsverbesserung und Qualitätssicherung im Risikomanagement und in der Bekämpfung von Infektionen kommen.   

 

 

Aktuelles

05.03.19

Urlaub 2019

Auch die Ordination Dr. Hirschberger verschnauft ab und an mal gern ...

Weiterlesen …

05.03.19

FSME Impfaktion 2019

Wir bieten auch 2019 eine FSME Impfung in unserer Ordination an.

Bitte Impfpass nicht vergessen!

Weiterlesen …

25.03.13

Auf Sound hören und cruisen

Woche-Redakteurin Angelina Koidl über die privaten Seiten von Dr. Hirschberger.

Weiterlesen …

27.02.13

Der steirische Highspeed-Landarzt

Die aktuelle Ausgabe des renommierten Medical Tribune berichtet über die Ordination Dr. Hirschberger!

Weiterlesen …